Biographie

Franziska Wetzler absolvierte ihr Gesangstudium an der Hochschule für Musik in Augsburg bei Agnes Habereder, sowie am Leopold-Mozart-Zentrum bei Liat Himmelheber und war Studentin der Liedklasse Rudi Spring (Hoschule für Musik und Theater München). Prägend für ihre musikalische Weiterbildung waren außerdem zahlreiche Meisterkurse, u. a. bei Prof. Marina Sandel, Prof. Thomas Heyer und Frieder Bernius. Weitere wichtige Impulse erhielt Sie während der Opernschule von Stefan Sevenich (Komische Oper Berlin), Klaus Müller (Theater Augsburg) und dem Dirigenten Christopher McMullen-Laird (Staatstheater München).

An der Opernakademie Bad Orb sang sie die Partie des 3. Knaben in der Oper „Die Zauberflöte“ von W.A. Mozart unter der künstlerischen Leitung von Michael Millard. Am Theaterwerk München war die Mezzosopranistin unter der musikalischen Leitung von Christopher McMullen-Laird in Rollen wie Isabella (L´Italiana in Algeri), Tisbe (La Cenerentola), Jezibaba (Rusalka) und Bradamante (Alcina) zu hören. Im Rahmen der Europatage der Musik“ wurde sie als Konzertsolistin im Festspielhaus Füssen für die 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven unter der musikalischen Leitung von Mark Mast engagiert. Darüber hinaus ist sie Stipendiatin für Meisterkurse im Lied- und kammermusikalische Bereich unter der musikalischen Leitung von Markus Kreul, mit dem sie u. a. mit Werken von Schumann, Mendelssohn, Brahms und Spohr zu hören ist. Ein weiterer Schwerpunkt ihres musikalischen Schaffens ist die zeitgenössische Musik. So wurde die junge Sängerin bereits während ihres Studiums am Theater Augsburg in der zeitgenössen Oper „I hate Mozart“ von Bernhard Lang (dt. EA) engagiert und wirkte bei zahlreichen Uraufführungen unter der musikalischen Leitung von Armando Merino in München mit. 2019 gibt die vielseitige Sängerin ihr Debüt als Cilia – die Herrschertocher in Atlantis - das Musical und als Stadterin und Altistin in Ludwig Thomas Weihnachtsoperette „Heilige Nacht“.

Das Repertoire der Sängerin erstreckt sich über alle Epochen der Klassik, bis hin zu zeitgenössischer Musik und Musical.

Termine

Termine

Repertoire

Kontakt